Ergonomie am Arbeitsplatz

Arbeit kann tats├Ąchlich krank machen wie viele Experten festgestellt haben. ├ärzte haben genug Patienten, die aufgrund einer schlechten Haltung am Arbeitsplatz sich ├╝ber R├╝ckenschmerzen beklagen. Fest steht ist, dass ├ärzte mit gutem Beispiel vorangehen sollten und ihre Arbeitsabl├Ąufe so organisieren sollten, dass die Mitarbeiter gesundheitlich so wenig wie m├Âglich belastet werden. Patienten sind sehr gute Beobachter. Wenn sie bereits im Wartezimmer unbequem sitzen oder sehen, dass die Fachangestellten auf schlechten St├╝hlen sitzen, dann wird es sehr schwer sein sie davon zu ├╝berzeugen etwas am eigenen Arbeitsplatz zu ├Ąndern.

Sitzen am Arbeitsplatz

Es gilt nach wie vor, dass dynamisches sitzen gef├Ârdert werden soll. Statisches Sitzen dagegen sollte vermieden werden meinen Physiotherapeuten. Selbst der Arbeitsalltag sollte sich in der Praxis nach den Empfehlungen der Arbeitsmediziner richten. Das hei├čt es sollte 50 Prozent der Arbeitszeit im Sitzen verbracht werden, 25 Prozent in Bewegung und 25 Prozent der Arbeit im Stehen.

Manchmal anlehnen f├╝r den R├╝cken

Wer allerdings l├Ąnger vor dem Bildschirm sitzt oder keine R├╝ckenlehne hat, der lebt nicht gesund. Ein Stuhl ohne R├╝ckenlehne ist der Tod f├╝r deinen R├╝cken. Schon nach kurzer Zeit wird man sich dar├╝ber beklagen, dass der R├╝cken schmerzt. Eigentlich tut es f├╝r den R├╝cken richtig gut, wenn man sich beim Sitzen ab und anlehnt. Die R├╝cklage gibt der Muskulatur eine Pause. Gleichzeitig wird die Wirbels├Ąule entlastet. Man sollte sich also immer so anlehnen, dass der R├╝cken zu den Oberschenkeln einen Winkel von 130 Grad bildet.
Dar├╝ber hinaus kann auch das dauerhafte Sitzen auf gro├čen Gymnastikb├Ąllen zu schlechten Nebenwirkungen f├╝hren. Angenehm ist das sicherlich nicht. Durch das st├Ąndige instabile Sitzen kontrahieren die Muskeln dauerhaft. Dadurch treten Muskelverspannungen auf. Weiterhin wird die Blutzufuhr zum R├╝ckenstrecker gehemmt.

Ergonomische St├╝hle f├╝r eine h├Âhere Produktivit├Ąt

Arbeitgeber sollten wissen, dass Angestellte sich ihren Arbeitsplatz nicht nur aus Geldgr├╝nden aussuchen. Neben dem Geld ist ein attraktiver und gesunder Arbeitsplatz entscheidend. Wenn die Mitarbeiter ges├╝nder sitzen, werden sich auch weniger von ihnen beklagen. Durch gesundes Sitzen kann nachweislich die Produktivit├Ąt gesteigert werden. Die Mitarbeiter f├╝hlen sich angenehmer und k├Ânnen ihr Potential frei entfalten Letztendlich wird mit hochwertigen B├╝rost├╝hlen eine bessere Arbeitsatmosph├Ąre geschaffen, wo jeder zufriedener ist.