Fingerfood

Was ist mit Fingerfood gemeint?

Wichtig hierbei ist, das mit den Fingern, und nicht mit Besteck gegessen wird. Man hält dazu das Fingerfood oder die zubereitete Speisen in der Hand und führt diese zum Mund.

Oft werden diese Speisen auch an kleinen Spießen serviert, so dass die Finger nicht wirklich klebrig werden und sauber bleiben.

Garniert wird das ganze mit Dipps, also spezielle quarkhaltige Produkte wie Käse oder Joghurt, in die das Fingerfood rein gesteckt wird und so verspeist wird.

Man betrachtet zu Fingerfood Snacks, oder auch Sandwiches, im besonderen Fall fernöstliche Teigwaren oder auch thailändische Speisen, die nur mit der rechten Hand gegessen werden. Dies ist besonders zu beachten, da in vielen Kulturen die linke Hand als unsauber gilt.

Speisen werden in entsprechende Saucen eingeführt und danach gegessen.

In unserer ländlichen Region sehr bekannt oder auch das beste Fingerfood wäre Würstchen oder auch Frikadellen oder auch Schnitzel in Brötchen. In anderen Regionen wie England wäre dies auch gerne Fish and Chips, das ist entsprechend Kartoffel und Fisch in spezieller Folie.

So kann man wirklich alles mögliche an Nahrungsmitteln mit den Fingern essen.

Wie schon erwähnt sollte man einfach nur beachten, dass die Nahrung nicht mit Messer und Gabel gegessen wird.

Auch das gute unbekannte Brötchen, oder beim Frühstück das Brot mit Käse, Wurst oder Marmelade, wäre in diesem Fall ein Fingerfood.

Kleinere Häppchen eignen sich so besonders und werden sehr schnell und sehr einfach zubereitet und garniert.

Es gibt diesen vielen verschiedenen Varianten, sei's gerollt, sei's gebraten, sei's speziell angerichtet in Teig oder frittiert.

Amerikanisches Fingerfood wären Pommes, Burger oder gebratene und frittierte Hähnchenteile.

Für mich das beste Fingerfood wäre ein Paprika-Spieß, gebratenen draussen auf einem schönen grill, mit gutem Grillholz unter Freunden.

Mehr darüber erfahrt ihr hier: Fingerfood

 


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.E-Mail*