Gewichtsweste Test 2017 | 10 kg - 20 kg - 30 kg | jetzt !

Der Gewichtsweste Test 2017, brandneu und aktualisiert für dich, damit du dein Topprodukt findest! Und schaue mal später bei meinen Testberichten vorbei.

Welche ist die Beste nach meiner Erfahrung?

Warum habe ich eine Gewichtsweste gekauft? Der Grund, warum ich diese gekauft habe war der, dass ich spezielle Übungen zum Beispiel Liegestütze, oder Klimmzüge mit mehr Gewicht ausführen, kann als sonst üblich. Besonders Liegestütze werden durch eine Gewichtsweste viel intensiver – man glaubt gar nicht wie viel diese wenigen Kilogramm doch ausmachen können! Ich versuche mein Training kompakt und intensiv zu halten. Wenn ich an der Grenze von 50 Liegestütze bin, ist es für mich nicht mehr wirklich effektiv, da das Volumen viel zu hoch ist, und die Intensität gering. Man trainiert also eher Ausdauer als Muskeln.. Merke: für Muskel und Kraft aufzubauen, benötigst du eine hohe Intensität, und niedriges bis mittleres Volumen.

So habe ich mir verschiedene von verschiedenen Herstellern wie Reebok, Kettler, Bremshey bestellt, um zu sehen, welche die beste für mich ist.

Von Reebok gibt es keine Weste mehr, aber diese hier ist top:

Fazit

Nicht zu empfehlen: Kettler und Bremshey Gewichtswesten / Gewichtweste 10 kg

Sie eignet sich leider nicht für Indoor bei Eigengewichtsübungen, da die Passform nicht optimal ist. Beim wandern oder beim laufen könnte man aber die Weste benutzen, wenn man etwas Gewicht reduziert..

Auch ist die Kettler identisch mit der Bremshey! Sie unterscheiden sich praktisch nur im Preis, und dem Logo des Herstellers.

Wenn ihr auf den Preis achten müsst, ist die Weste sicher o.k. Erwartet jedoch keine Glanzleistung bei Passform und Anpassung. Wenn ihr groß seit, könnte die Weste euch passen. Wenn ihr jedoch normal gebaut seit, und ein schlanken Bauch habt, ist die Weste nicht eng genug am Körper anzupassen, damit sie sich bei Übungen nicht soviel bewegt.
Eine Empfehlung von mir für die Kettler? Ich kann mit den vielen Nachteilen, und den wenigen Vorteilen, damit die Kettler Gewichtsweste nur eingeschränkt empfehlen.

Achtung – Laufen, Joggen

Wie eignet sich das Produkt beim laufen und Joggen nach meiner Meinung? Laufen würde ich nicht mit der Weste empfehlen. Wenn ihr es dennoch wollt, macht euch die Weste nicht zu schwer: Bedenken sollte ihr dass jedes zusätzliche Gewicht, besonders mit einer Gewichtweste, an eurem Körper die Gelenke belastet. Setzt deswegen die Gewichtsweste beim laufen nur für kurze Distanzen ein, um eure Sehnen, Gelenke, und Muskeln zu schonen. 10 kg Kettler Gewichtsweste fühlen sich praktisch wie 20 kg insgesamt mehr Körpergewicht an..


Für das Krafttraining beim Muskelaufbau eignen sich jedoch schwerere Gewichtswesten hervorragend.

Also, mal hier vorbeischauen: