Paleo-Diät welche Lebensmittel erlaubt oder meiden bei Ernährung

Lese hier welche Lebensmittel bei der Paleo-Diät erlaubt sind oder man meiden sollte für eine gesunde Ernährung. Als Beispiel dient meine Anti-Paleo-Diät anno 2010 in IBIZA im Hotel, damals wusste ich noch wenig von gesundem Essen.

Welche Lebensmittel sind erlaubt oder sollet man meiden?

Lebensmittel welche man nicht essen sollte, wenn man gesund leben möchte!

U.A. gelten für die Paleo-Diät an zu vermeidende Lebensmittelgruppen die Hauptkriterien:

  • Kein Getreide
  • Keine Erdnüsse (Erdnuss ist keine Nuss!)
  • Keine weißen Kohlenhydrate
  • diverse andere Kleinigkeiten: Milch nur wenn man es verträgt, etc.

Essen im Urlaub in Ibiza - ein Gegenbeispiel aus meiner Vergangenheit - Anti-Paleo-Ernährung anno 2010

Anti-Paleo-Diät - anno 2010

Anti-Paleo-Diät - anno 2010

In diesem Foto sehr ihr schön, was ich so anno 2010 in einem Hotel in Ibiza gegessen habe. Damals wusste ich nichts von bewusster Ernährung. Wenn ich heute das sehe, wird mir schon irgendwie schlecht, und ich beschreibe euch auch kurz warum. Irgendwie wundert es mich auch nicht, dass ich trotz viel Sport (besonders Ausdauersport!) wenig an Körperfett abgenommen habe..

Jetzt schaut euch das Foto an, und ich erkläre euch kurz, welche Lebensmittel für eine Paleo-Diät absolut schlecht sind:

  • Zuviele Kohlenhydrate. Pommes, Nudeln, Brot, Pizzabrötchen, Kartoffeln. Erhöhen den Insulinspiegel, steigern Fettspeicherung. Gewichtsabnahme durch Körperfett-Reduzierung unmöglich.
  • Lektine, Pektine, Gluten durch Getreideprodukte: Nudeln, Brot, Pizzabrot. Diese sind Anti-Nährstoffe, verhindern wichtige Mineralien-Aufnahme, lösen Allergien, Krebs und Mangenprobleme aus. (Hier lesen, warum Brot und Getreide krank macht.)
  • Zu wenig Gemüse, dadurch zu wenig "richtige" Kohlenhydrate, Mineralien und Ballaststoffe!
  • SOGAR MAIS! Mais ist neben Soja das schlechteste "Nicht"-Gemüse und kommt direkt hinter allen Getreideprodukten mit einem "Finger-Weg!"-Ausrufezeichen!
  • Ihr benötigt gesundes Olivenöl, welches ausreichend Omega3-Fettsäuren enthält: Wichtige Fettsäuren, wie in Olivenoel kann ich nirgendwo entdecken..
  • Nüsse und Eier auch Mangel..

Fazit der Anti-Paleodiät Lebensmittel im Vergleich zu anno 2011

Tja, hätte ich das, was ich heute über Ernährung weiß, anno 2010 gewusst, hätte ich durch richtige Lebensmittel:

  • Weniger Blähungen gehabt
  • Seltener Durchfall
  • Einen besseren Körperfettanteil
  • und mehr Energie

gehabt. Und zur Paleo Diät gibt es dunkle Schokolade, jede Menge!


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.E-Mail*