Mit der Paleodiät das Krebsrisiko reduzieren und Krebs vorbeugen

Wie kann die Paleo Diät vor Krebs schützen? Wie kann man das Risiko an Krebs zu erkranken mit der Paleo Diät reduzieren? Und welche Rolle spielt eine kohlenhydratarme Ernährung in Verbindung mit Krebsrisiko?

Paleo Diät und Krebsrisiko reduzieren und Krebs vorbeugen

Ich mache dich gleich vorne weg darauf aufmerksam, dass in meiner Verwandtschaft jemand an Krebs erkrankt ist. Dies ist auch der Grund warum, ich diesen Artikel schreibe, um dich darüber zu informieren, welche Möglichkeiten es gibt das Risiko an Krebs zu erkranken zu reduzieren.

Es ist schon etwas her, als ich einen Beitrag über eine Ernährung mit wenig Kohlenhydraten in Kombination mit einem geringeren Risiko für Krebs zu erkranken gefunden hatte. Dieser Beitrag hat mich dennoch auf die Suche gebracht, welche Literatur und welche Quellen ich für meine Ratschläge heranziehen kann.

Dabei ist mir ein Buch in der Behandlung aufgefallen, welches ich euch hier weiter empfehlen kann:

mir ist dabei sehr aufgefallen , ist dass diese Anti-Krebs-Regeln in enger Verwandtschaft zur Paleo Diät und der Paleo Lebensweise stehen!

Krebsrisko reduzieren mit der Paleo Diät - Ein paar Punkte davon fasse ich kurz zusammen:

Esse wenig Kohlenhydrate! Es wurde raus gefunden, dass das Wachstum von Krebszellen durch das einschränken der Ernährung mit Kohlenhydrate reduziert wird. Die steht in enger Verwandtschaft zur Ernährung der Paleo Diät, Steinzeiternährung. Denn auch in dieser Form der Ernährung werden Kohlenhydrate aus Getreide oder aus schlechten Stärkehaltigenprodukten ausgegrenzt (Kein Brot, Pasta, Reis in der Paleo Diät).

Ausreichend Sonnenlicht! In den Wintermonaten herrscht oftmals ein Vitamin D Mangel, da du das Tageslicht benötigst, um Vitamin D zu bilden, welches in vielen Funktionen des Körpers benötigt wird. Vitamin D gilt somit als entscheidendes Vitamin , welches deiner Abwehrkräfte stärken kann. Ist nicht genügend Licht möglich, helfen auch Vitamin D Präparate.

Regelmäßige Bewegung! Ich selbst bevorzuge die dreifache Mischung: gelegentliche Sprints, Gewichtheben, und täglich ein bis 2 h spazieren gehen.

Daneben werden in dem Buch auch weitere Themen angesprochen, wie ein reduziertes Level von Stress, viel Schlaf, gesunde Fette, und generell eine gesunde Ernährungsweise.

Fasse ich alles zusammen, ist es wie schon in der Paleo Diät angesprochen, auch für die Anti-Krebs-Ernährung wichtig, dass du dich gesund ernährst, auf Getreide verzichtest, nicht Kalorien reduziert, sondern Kohlenhydrat reduziert dich ernährst, damit du dem Ausbruch von Krebs keinen Nährboden gibst!

Übrigens nimmst du auch unnötige Kilos ab, wenn du wenig Kohlenhydrate zu dir nimmst.

Wieviel Kohlenhydrate pro Tag / täglich

Empfohlen werden vom Author ca 1 gramm KH pro kg Körpergewicht - das deckt sich ungefähr auch mit meinen Recherchen (100 - 150 gramm pro Tag, je nach Konstitution).

Auch solltest du vielleicht dieses Buch dir nicht kaufen, beachte die Tipps: verzichte generell auf Produkte, die Getreide enthalten. Nicht nur dass diese einen erhöhten Insulinspiegel produzieren, unnötige Kohlenhydrate enthalten, somit das Krebsrisiko sich erhöht, auch enthalten diese Produkte Gluten, welches für deine Magen-Darm-Verdauung schlecht ist.

Jeder ist für seine Gesundheit selbst verantwortlich, aber meine Verantwortung gegenüber dir ist es, dich in den Punkten zu informieren, dass du dich gesund ernähren kannst.

Wenn du mehr darüber lesen willst, kann ich dir sehr folgendes Buch empfehlen: