Rotes Fleisch Meinung Fakten Vorteile Gefahren

Rotes Fleisch, welche Fakten, Vorteile und Gefahren gibt es? Was ist meine Meinung zum Konsum von Fleisch? Ist Fleisch schädlich?

Fleisch wird oftmals zu unrecht verteufelt. Liegt dies doch oft an der minderwertigen Qualität. Gutes Fleisch ist ein hervorragender Lieferant für lebenswichtige Proteine und weitere Mineralien. In dem Video erkläre ich, worauf du beim Kauf achten sollst, was die Vorteile von Fleisch und auch die Gefahren sind, wenn du falsches oder schlechtes Fleisch isst. Auch zeige ich auf, warum Fleischkonsum oft als krankmachend gedeutet wurde.
Mein Standpunkt zum Thema rotes Fleisch ist dabei kritisch, teils aber auch persönlich.
Die besten Fleischprodukte sind z.b. Rindfleisch von Weiderindern.
Selbst aus der Anti Krebs Forschung (Siehe Quellen) wird dringend (gesunder) Fleischkonsum empfohlen.

Hauptproblem ist die Qualität bei Fleisch, oft aus Mastbetrieben, gefüttert durch getreidehaltiges Futter oder Soja-Futter, oftmal genverändert. Minderwertiges Fleisch entsteht so, durch zuviel Fett, falsche Omega 3 zu Omega 6 Verhältnis. Hormonell und pestizid-belastet. Billiges Fleisch hat zudem einen zu hohen Wassergehalt.

Carcinogene Stoffe können entstehen, wenn Fleisch gebraten wird. Dies ist beim Grillen natürlich normal. Aber auch krebserregend. Trick: Senf drüber! Wissenschaftlich erwiesen, Senf neutralisiert diese negativen Röststoffe.

Fleisch wird oft in schlechtem Pflanzenfett gebraten, das schnell oxidiert. So entstehen freie Radikale im Körper! Besser in Butter oder Kokosöl braten! Oft wird auch Transfett benutzt, wie z.B. Margarine. Hochgradig krankmachendes Zeug!

Zuviel Würstchen wird gegessen. Zuviel gesättigtes Fett, zuviel Salz in diesen Würstchen. Zu dem ist der Omega 6 Anteil dann auch wieder zu hoch.

Was kann man essen? Fleisch in Butter braten. Konventionelles fleisch? Mager, oder Fett abschneiden. Bestes Fleisch? Wildfleisch oder Rindfleisch von Weidetieren - grasgefüttertes Fleisch.

Was belegen Studien über den Konsum von rotem Fleisch?

Was eine US Studie angeht, is dies absoluter UNSINN!!!!!!!

Ich meine dabei diese hier:

  • http://www.spiegel.de/gesundheit/ernaehrung/herzinfarkt-und-krebs-us-mediziner-warnen-vor-rotem-fleisch-a-836026.html

Keine Aussage wurde über die Qualität des FLEISCHKONSUMS hierbei gemacht!!!! Es ist nicht verwunderlich, dass 50 jahre Konsum von Nitrathaltigen Rauchwürstchen krank machen....... Man nennt sowas "Quackscience!"

Hier ein Link, bei dem die Qualität geprüft wurde:

  • http://www.topnews.de/nicht-jedes-rote-fleisch-ist-ungesund-387246

Alle Tipps beherzigt? Hervorragend! Und ca 100 gramm Proteine / Tag benötigst du! Dies stammt übrigens auch aus der Krebsforschung. Proteine stärken übrigens das Immunsystems.

Vegan und Fleischkonsum?

Vegane Ernährung ist keine Lösung, da tierische Proteine die beste Proteinquelle sind. Oftmals wird Vegane Ernährung mit Soja und Getreide ausgeglichen. Schlecht!

Video

 


Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um sich anzumelden.E-Mail*