Thai Massage

Gute Massagepraxis finden

Wann benötige ich eine Massage

Fakten

Die gesundheitlichen Vorteile

Beispielhafte Behandlung

Thai Massage Erfahrung

Die Thai Massage ist eine Anwendung, welches aus Massage und durchgefĂŒhrten Stretching-Übungen besteht.

Entwickelt wurde diese in Thailand und beeinflusst von der traditionellen Medizin aus Indien, China, und SĂŒdostasien.

Diese Form des Bodywork wird oft bezeichnet als nuad phaen thai, oder noch genauer nuat phaen voran.

Anwendung

Der Klient Àndert seine Kleidung in leicht anliegende, komfortable Bekleidung und liegt auf einer Matratze, oder einer festen Matte auf dem Boden.

Die Massage kann allein durchgefĂŒhrt werden, genauso wie mehrere Personen in einem Raum behandelt werden können.

WĂ€hrend dem Ablauf der Therapie kann die zu behandelnde Person in eine Vielzahl von Yoga-Ă€hnlichen Positionen positioniert werden.

Tiefe statische und rhythmische DrĂŒcke bilden die Basis dieser Massage.

Wiesbaden ist hierbei ein guter Ort, bei dem es viele Gelegenheiten gibt, unterschiedliche Formen an Anwendungen auszuprobieren.

Der Masseur lehnt sich gegen den Körper des EmpfĂ€ngers mit HĂ€nden, Beinen, Vorderarm und auch mit dem Ellbogen, um sehr sanften harmonischen Druck auszufĂŒhren.

Die Behandlung folgt generell gesprochen den SEN Linien des Körpers, die Àhnlich den Meridianen oder KanÀle sind oder auch den indischen Nadis.

Die FĂŒĂŸe und die Beine können benutzt werden, um bestimmte Körperteile oder Körperstellen des EmpfĂ€ngers zu fixieren.

In bestimmten Positionen, fixieren die HĂ€nde den Körper, wĂ€hrend die FĂŒĂŸe die Massagen durchfĂŒhren.

Eine volle Sitzung kann bis zu 2 Stunden oder auch noch mehr andauern, beinhaltet rhythmisches drĂŒcken, und das Strecken des gesamten Körpers.

Hierbei können die Finger gezogen werden, Zehen, Ohren, Handgelenke, auf dem RĂŒcken des EmpfĂ€ngers gelaufen, und dem EmpfĂ€nger auch in eine bestimmte Dehnungs-Positionen gebracht werden.

Es gibt einen gewissen Standard der Prozedur, und auch gewissen Rhythmus, welche der HeilkĂŒnstler zu jedem Klient entsprechend anpasst.

Die eigentliche Form der heilenden Wirkung, liegt in der mitfĂŒhlenden Art von Behandlung des heilenden Anwenders.

Vorkommen

In Thailand, gehört die Anwendung zu einem der Zweige der traditionellen thailÀndischen Medizin.

Hierbei wird sie anerkannt und reguliert durch die staatliche Verwaltung.

Andererseits, wird die Behandlung auch durchgefĂŒhrt und gelehrt durch
eine große Anzahl nicht-medizinischer Praxen, in vielen
Gesundheitszentren und touristischen Industrien.

In Nordamerika und Europa gibt es eine stark ansteigender Anzahl von
Masseuren, und Lehrer der thailÀndischen Massage seit 1990.

In Europa und den vereinigten Staaten, gilt die Thai Massage als Anwendungsmethode mit wachsender Akzeptanz der Klienten in Kliniken und Massagetherapien.

Geschichte

Es wird gesagt, dass der GrĂŒnder der Thai Massage und Medizin Shivago Komarpaj sein soll, welcher vor 2500 Jahren gelebt hat.

Aber in der Tat ist die Geschichte der Thai Massage viel komplexer, als die Legende von einem GrĂŒnder darstellen könnte.

Diese basiert auf vielen EinflĂŒssen und der Kombination davon aus Indien, China, und SĂŒd Ost Asien sowie deren traditionellen Medizin.

Die Form, wie sie heute durchgefĂŒhrt wird, ist es sehr wahrscheinlich das Produkt aus der Synthese aus dem 19. Jahrhundert aus diversen heilenden Traditionen von ĂŒberall auf der Welt.

Selbst heute gibt es große Unterschiede in den Anwendungen auch innerhalb Thailands, und keine einzige Routine oder theoretische BegrĂŒndung wird universell von den Heilern akzeptiert.

Die Thaimassage wird auch unter folgenden Begriffen bezeichnet:

  • "nuad paan bulan"
    "nuat thai"
    Buntautuk Stil,
    Traditionelle Thai Massage
    Thai Yoga
    Thai Yoga Massage
    Yoga Massage
    Thai Bodywork.

Die Theorie

Allgemein gesprochen, begrĂŒnden die Heiler der modernen Therapie ihre Theorie damit, dass der Körper mit „LOM“ (Luft), und „SEN“ ( Blutbahn / BlutgefĂ€ĂŸe) funktioniert.

Typischerweise gehen die Therapeuten hin, und manipulieren eine gewisse Anzahl der grĂ¶ĂŸeren Linien (SEN) durch die AusfĂŒhrung von Druck auf gewissen Punkten.

In manchen Modellen entspringt der SEN im Nabel, und verteilt sich durch den ganzen Körper bis hinaus zu den Körperöffnungen.

DehnĂŒbungen in der Anwendung dienen dazu gewisse SEN Punkte zu stimulieren und LOM (Luft) durch den Körper zu bewegen

Dies geschieht mit einer pumpenden Wirkung, welche mit der Atmung des Patienten verknĂŒpft ist.

In der Theorien wird oft SEN und LOM ĂŒbersetzt als: Meridian und Energie.

Mag es oberflĂ€chlich betrachtet Ähnlichkeiten zur chinesischen Theorie geben, ist dennoch das Thai-System in der Tat sehr Ähnlich zum indischen Nadir und der Tradition von Yoga und Ayurveda der altindischen Medizin und Heilkunde.

Die zehn gebrÀuchlichen Hauptpunkte / Hauptlinien werden am meisten in thailÀndischen Schulen gelehrt, um den ganzen Körper zu heilen.